+49 (0)30 / 864 218 45 redaktion@inamo.de

Informationsprojekt
Naher und Mittlerer Osten e.V.

»inamo« publiziert Beiträge zu Politik und Gesellschaft des Nahen und Mittleren Ostens. »inamo« ist unabhängig und erscheint vierteljährlich. »inamo« wird herausgegeben vom Informationsprojekt Naher und Mittlerer Osten e.V.

Das aktuelle Heft

inamo heft 84, Irak

INAMO Heft 84
»Irak: Staatszerfall«

Winter 2015, 21. Jahrgang
74 Seiten, € 5,50

Sonderheft Armenien

INAMO-Spezial Frühjahr 2015
«Armenien 100»

Eine Zusammenstellung der Beiträge zu Armenien aus 20 Jahren inamo.

Sonderheft «Game Over»

INAMO-Spezial Frühjahr 2011
«Game Over»

»Arabischer Frühling« in
Tunesien, Ägypten, Marokko, Algerien, Jordanien, Syrien, Jemen, Libyen

»Irak: Staatszerfall«

INAMO Heft 84, Winter 2015, 21. Jahrgang

Jetzt bestellen

Nachrichtenticker

Nachrichten, Meinungen, Fakten und Hintergründiges aus dem weltweiten Netz…

zum aktuellen Nachrichtenticker

(Nachrichtenticker bis 31.7.2015)

Israel: Zwei Kriegsdienstverweigerinnen in Haft

Bereits zweite Verurteilung von Tair Kaminer Heute wurde die israelische Kriegsdienstverweigerin Tair Kaminer erneut zu einer Haftstrafe verurteilt. Sie meldete sich am vergangenen Sonntag beim Rekrutierungsbüro in Tel Hashomer, nachdem sie bereits eine 20-tägige... mehr lesen

Was ist los in Madaya?

12.1.2015// Was ist los in Madaya? Premierminister Saad al-Hariri in seinem Twitter account: “Die Belagerung von Madaya bedeutet eine Stadt zu opfern mit dem Schwert des Hungers”,…nach zwei Monaten der Belagerung wird verhindert dass Lebensmittel und Medizin an 40 000... mehr lesen

Russland und Israel

Yakov Kedmi, war 14 Jahre Leiter des Verbindungsbüros ehemals ein Geheimdienstler im Büro des israelischen Premiers, welcher während des Kalten Krieges mit in Russland ansässigen Juden arbeitete. Er wusste über viel Dinge Bescheid und war bestens informiert. Die... mehr lesen

zum aktuellen Nachrichtenticker

Plakat, Scharia Inamo

Plakat »Scharia«

A2 (420×594 mm), vierfarbig
5,00 Euro inkl. Versand auf A4 gefaltet. Ungefaltet auf Anfrage.

Was ist INAMO

INAMO ist eine deutschsprachige Fachzeitschrift zu Politik und Gesellschaft des Nahen und Mittleren Ostens. Die Autorinnen und Autoren in INAMO sind renommierte Wissenschaftler/-innen, Journalisten/-innen und Aktivisten/-innen. Zu unseren Lesern und Abonnenten zählen neben Fachleuten, Journalisten und interessierten Laien auch zahlreiche NGOs aus den Bereichen Menschenrechte, Asyl und EZ, sowie Institute und Bibliotheken im In- und Ausland.

INAMO ist unabhängig. Die Redaktion arbeitet vollständig ehrenamtlich.